Schlacht von Solicinium

Nachspiel einer historischen Schlacht, die möglicherweise in der Nähe des Museums stattfand.

Die Schlacht von Solicinium war eine militärische Auseinandersetzung zwischen den Römern und den Alamannen im Jahr 367 n. Chr. Die genaue Lage des Ortes Solicinium ist umstritten, aber einige Historiker vermuten, dass es sich in der nähe des Freilichtmuseums Hechingen – Stein gelgen haben könnte.

Die Römer wurden von Kaiser Valentinian I. angeführt, der die Alamannen zurückdrängen wollte, die immer wieder die Grenze des Reiches bedrohten. Die Schlacht endete mit einem Sieg der Römer, die die Alamannen schwer dezimierten und ihren König Vadomar gefangen nahmen. Die Schlacht von Solicinium gilt als eine der letzten großen römischen Siege in Germanien und als ein wichtiger Erfolg für Valentinian I., der seine Autorität als Kaiser festigte.

In Zusammenarbeit mit den Ewerlingas Alamanni.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jun 01 2024

Uhrzeit

10:00 - 16:00